Ab nach Venlo

Seit Jahren besuchen wir die Paddelkameraden in der niederländischen, oder richtig gesagt limburgischen, Grenzstadt Venlo. Immer im Juni veranstalten die Kanuten von Viking Venlo ein sympathisches Paddelevent - Knobelweekend. Im Jahre 2016 feierte auch die Kanovereniging Viking Venlo das 75-te Jubiläum - noch ein Grund um dort zu fahren. Die Wetterverhältnisse der Tage und Wochen zuvor hatten uns nicht wirklich verwöhnt, aber es ist doch kein Grund um zu Hause zu bleiben. Das, was von oben kommt, ist ja schließlich nur Wasser, und wir sind doch Wassersportler.

Die starken Regenfälle der letzen Wochen haben die Wasserstände der Flüsse kräftig ansteigen lassen, so führte auch die Maas bedeutend mehr Wasser. Für uns eher ein Segen, aber die niederländischen Behörden untersagten die Durchführung der großen Veranstaltung auf der Maas. Wegen der hohen Pegelstände ist auch die geplante und äußerst reizvolle Wanderfahrt auf der unteren Ruhr (Roer) von Vlodrop nach Roermond abgesagt worden.

 

 

Trotz dem haben sich weder die Organisatoren noch wir, zahlreich angereisten Kanuten, nicht entmutigen lassen. Die Hauptatraktion, die traditionelle Knobeltocht, wurde kurzer Hand auf den benachbarten See verlegt. Es war wie immer eine durchaus gelungene und lustige Fahrt. Man traf viele bekannte Gesichter, und wurde bei vielen Knobel-Stationen mit netten Gesten und Geschenken verwöhnt. Wir hatten alle mächtig Spaß. Am Abend, wie immer, die Siegerehrung, gut bestücktes Barbecue und angrenzende Bar. Pommes und Gerilltes bis zum abwinken, das gehört einfach dazu. Einige Preise haben wir auch diesmal abgeräumt.

 

 

Bereits seit Nachmittag spielte live eine Blasmusik-Jugend-Band. Musik für jung und alt, traditionell und modern, eben für jeden was passendes. Eine so junge Musiktruppe, die so viel Spaß am musizieren hat und die Zuhörer so mitreisen kann, trifft man nicht oft. Chapeau!!!

Alles in allem, trotz Widrigkeiten, eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielen Dank den Vikingern für Super Organisation und an diese Stelle noch mal Gratulationen zum 75 Geburtstag.

Am Sonntag, haben wir in eigenen Regie eine Wanderfahrt auf der Maas nach Lottum, in ein bekanntes Rosenanbaugebiet, gemacht. Bei dem hervorragenden Wasserstand haben wir in recht kurzer Zeit unser Ziel erreicht. Beim ausbooten hat der Petrus die Schleusen aufgemacht. Tja, Wassersport: Wasser von oben und manchmal auch von oben. Das konnte uns jedoch nicht von einem Besuch in der Eisdiele in Grubenvoorst (ein Geheimtipp unseres waschechten Limburger) abhalten.

Und was machen wir im Juni 2017? Ist doch klar: ab nach Venlo.

 

 

 

Text und Bilder: Edward H.

nach oben

 

Kommentare

nach oben