Wir haben einen neuen Bootsanhänger

Unser Kanuverein lebt davon, Fahrten auf verschiedenen, teilweise weit entfernten Gewässern zu machen. Unser uralter kleiner Anhänger Marke Eigenbau hatte bereits Jahrzehnte auf dem Buckel. Hier und da kamen diverse Schwachstellen zum Vorschein, er war leider nicht mehr sicher und musste ausgemustert werden.

Mit einem alten Anhänger ist es leider nicht wie mit altem Wein.

 

Unser zweiter Anhänger - etwas weniger betagt - ist so schwer, dass jüngere Vereinsmitglieder mit dem neuen Führerschein B diesen, wegen seiner hohen Gesamtmasse, nicht führen dürfen. Um einen Verein zukunftsorientiert zu leiten, müssen alle dafür sorgen, dass die Jugend mit der Zeit das Zepter übernimmt. Das ist ein Problem, mit dem viele Sportvereine zu kämpfen haben. Eine Lösung musste her. Nach langen Diskussionen stand fest, ein neuer, möglichst leichter und universal einsetzbarer Bootsanhänger muss angeschafft werden. Das Netz wurde durchforstet, diverse Anhängerhersteller und -vertreiber angesprochen und Kontakt mit anderen Vereinen aufgenommen. Die Erfahrungen anderer Kanuten nutzten wir, den für uns bestmöglichen Bootsanhänger auszusuchen.

 

Nach der Bestellung folgte eine lange Wartezeit, doch jetzt ist er da – der NEUE, und alle sind glücklich. Mit ihm können sowohl kurze Spielboote als auch lange Wanderboote bequem und sicher transportiert werden. Erste Fahrten haben wir bereits absolviert und die Zufriedenheit ist groß. Besonders die Jugend und die jungen Erwachsenen werden von ihm profitieren, aber auch die ‚alten‘ und neuen Mitglieder. Denn mehrmals im Jahr bieten wir für Anfänger Kurse an, die immer mit einer Wanderfahrt in der näheren Umgebung enden. Wenn diese Neulinge dann Spaß und Gefallen an dieser schönen Sportart gefunden haben, freuen wir uns sehr, wenn wir sie als neue Mitglieder gewinnen können.

Erkunden und Auswahl eines Bootsanhängers ist die eine Seite, Anschaffung und Finanzierung die andere. Auf der Suche nach möglichen Sponsoren haben wir erneut die Bezirksvertretung 3 und die Stadtsparkasse Düsseldorf angesprochen. Wie bereits im Jahr 2012, als beide die Finanzierung unseres Vereinsbusses unterstützt hatten, durften wir auch dieses Mal eine Geldspende von ihnen entgegen nehmen.

 

 

Herzlichen Dank sagen wir allen Vereinsmitglieder, die Zeit, Ideen und Arbeitskraft zu Verfügung gestellt haben, um den neuen Bootsanhänger zu beschaffen und einsatzbereit zu machen und

ganz besonders den Sponsoren Stadtsparkasse Düsseldorf und der Bezirksvertretung 3.

 

Wie unser Alter Anhänger das ganze erlebt hat könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Text und Bilder: Edward H.

nach oben

 

Kommentare

nach oben